Aus technischer Sicht

Eine Übersicht über die wichtigsten technischen Entwicklungen

Bei Komatsu Forest beschäftigen wir uns bereits seit den 60er Jahren mit dem Thema Ergonomie. Das Ergebnis ist, dass die Maschinen von Komatsu führend sind, wenn es sich um eine leistungsstarke und ergonomische Arbeitsumgebung handelt.  Wir haben eine kleine Übersicht erstellt mit allen Sicherheitsrelevanten und ergonomischen Entwicklungen in unseren Maschinen, die wir bisher entwickelt haben.

Harvester

AC control by seat

Klima

Lüftungsgebläse zur Kühlung des Fahrerplatzes auf angenehme Temperatur und Entfeuchtung der Kabine.
Sitzheizung zur Erwärmung des kalten Fahrersitzes auf angenehme Temperatur und Entfernung von Feuchtigkeit.
Perfekt dimensionierte Klimaanlage mit großen Luftkanälen und -öffnungen sorgen für hohen Luftdurchsatz in der Kabine.
Klimaanlage für die automatische Temperatur und Zuluftstromregelung auf die gewünschte Kabinentemperatur.
Luftfilter für saubere Zuluft dank der Entfernung kleinster Partikel.
Durchdacht positionierte, Zugluft reduzierende Gebläseöffnungen.
Lufteinlass-Vorfilter für bestes Raumklima.
Komatsu hand control

Arbeitsposition

Sitz
Marktweit einer der ergonomischsten Fahrersitze (Option). Sitz mit stabilen Seitenstützen für Oberschenkel und Rücken. Sitz mit verlängerter Rücken- und bequemer Nackenstütze. Sitz mit elektrischen Bedienelementen und vielen Einstellmöglichkeiten für eine optimale Sitzposition. Viel Platz in Längsrichtung, wodurch sich der Sitz längs verstellen lässt.
Kabine
Große, extra geräumige Kabine. Aufrechtes Stehen vor dem Sitz möglich, für erholsame Dehnpausen in der Kabine (normal große Person).Viel Beinfreiheit
für wechselnde Sitzpositionen vorwärts/ rückwärts bei der Rundumdrehung. Stabile Unterstützung in Form von Griffen, die beim Fahren auf unebenem Gelände sicheren Halt bieten. Unterstützende Hebelkonsolen, die bei leichteren Unebenheiten im Gelände Halt bieten.
Hebelkonsolren
Hebelkonsolen mit profilgeformten Handstützen zur Entlastung von Händen und Handgelenken sowie für die entspannte Kransteuerung. Profi lgeformte Armlehnen mit vielen Gelenken und Einstellmöglichkeiten zur Entlastung. Zudem seitliche Stützen, die sich individuell anpassen lassen.Stabile Unterstützung in Form von Griffen, die beim Fahren auf unebenem Gelände sicheren Halt bieten. Unterstützende Hebelkonsolen, die bei leichteren Unebenheiten im Gelände Halt bieten. Hinterleuchtete Hebelkonsolen mit reliefgeformten Tasten und Führungsleisten zum leichteren Erkennen der richtigen Taste. Hebelkonsolen mit Tasten, deren Funktion sich im Steuersystem verlegen lässt, um eine perfekte Ergonomie für die gängigsten Tasten zu erzielen. Die meisten Tasten befinden sich an den Hebelkonsolen, auch die meisten der früher auf der Instrumententafel platzierten Tasten.
Sonstige
Autolev-Funktion für Kabine und Kran zur Sicherstellung eines einzigartig waagerechten Arbeitsumfeldes. Schnurlose, ergonomisch und äußerst
benutzerfreundlich gestaltete Tastatur/Maus. Stehendes Bodenpedal mit entlastender Fußstütze.

Service friendly parts

Arbeitsposition beim Service

Angenehme Arbeitsposition beim Service dank bequemen Filterzugriffs unter der Motorhaube.
Federentlastende/elektrisch gesteuerte Motorhaube, dadurch mühelos zu öffnen und zu schließen.
Integrierte, vom Boden aus erreichbare Saugpumpen und Anschlüsse für Diesel und Hydrauliköl.
Leicht zu reinigendes, abnehmbares Reinigungsgitter vor dem Kühler.
Integrierte Serviceleuchte unter Hydraulik und Motorhaube.
Komatsu operator changing filter

Hilfsmittel

Elektronische Kabinenneigung mit Zweihandgriff zum bequemen und sicheren Kippen der Kabine.
Sequenzsteuerung für entspanntes Bedienen der Aggregatfunktionen.
Dank tief platzierter Schmierpunkte und der Zentralschmierung der Lagerpositionen des Krans braucht der Fahrer nicht auf die Maschine zu steigen.
Benutzerfreundlicher, leistungsstarker PC.
Großer Bildschirm mit leicht zugänglichem seitlichen USB-Anschluss für das Kopieren von Produktions- und Betriebsinformationen.
Air exhaust in cab

Geräuschentwicklung

Große Luftauslässe für niedrigeren Schallpegel.
SCR-Nachbehandlungssystem zur Dämpfung des Motorgeräuschs.
Größeres Kühlgebläse und bessere Gebläseabdeckung reduzieren den Schallpegel.
Variable Gebläsesteuerung für optimale Drehzahl mit minimiertem Schallpegel.
Hand dragging down sunshield

Sicht/Beleuchtung

Neueste Beleuchtungstechnologie mit lichtstarken LEDs zur Verbesserung der Arbeitsbeleuchtung.
Dicht schließende Sonnenschutzrollos an allen Fenstern. Sonnenblende für eine sichere Strassenfahrt.
Emergency stop button

Sicherheit

Serviceleiter und Serviceplattformen am Tank sorgen für optimalen Zugriff auf Wartungspunkte wie z. B. Tankanschlüsse.
Aufprallgeprüfte Kabine (u.a. durch hohes Aufprallversuchsgewicht) für besten Schutz, wenn die Maschine kippt oder wenn Gegenstände auf die Kabine prallen.
Leicht erreichbarer Notausstieg, mit einfachsten und intuitiven Handgriffen zu öffnen.
Große, elektrisch gesteuerte Plattform für den Ausstieg aus der Kabine.
Sicherheitsschalter für die Tür und Bestätigungstaste, mit der der Fahrer vor dem Aggregatstart bestätigt, dass er sich in der Kabine befindet.
Beim Öffnen der Tür stoppen die Maschinenfunktionen sofort.
Das einzigartige Stabilisierungssystem erlaubt das Arbeiten mit großen Reichweiten mit verringerter Kippgefahr.
Auto-Release beim Kettenwechsel.
Sichere Kettengeschwindigkeit, z. B. max. 40 m/s bei den Aggregaten C93 und C144.
Mehr Sicherheit dank tief angebrachter Rückfahrkamera.

Forwarder

AC detail in cab

Klima

Lüftungsgebläse zur Kühlung des Fahrerplatzes auf angenehme Temperatur und Entfeuchtung der Kabine.
Sitzheizung zur Erwärmung des kalten Fahrersitzes auf angenehme Temperatur und Entfernung von Feuchtigkeit.
Klimaanlage für die automatische Temperatur und Zuluftstromregelung auf die gewünschte Kabinentemperatur.
Perfekt dimensionierte Klimaanlage mit großen Luftkanälen und -öffnungen sorgen für hohen Luftdurchsatz in der Kabine.
Luftfilter für saubere Zuluft dank der Entfernung kleinster Partikel.
Durchdacht positionierte, Zugluft reduzierende Gebläseöffnungen.
Komatsu cab overview

Arbeitsposition

Sitz
Marktweit einer der ergonomischsten Fahrersitze (Option). Sitz mit elektrischen Bedienelementen und vielen Einstellmöglichkeiten für eine optimale Sitzposition. Sitz mit stabilen Seitenstützen für Oberschenkel und Rücken. Sitz mit verlängerter Rücken- und bequemer Nackenstütze. Profilgeformte Armlehnen mit vielen Gelenken und Einstellmöglichkeiten zur Entlastung. Zudem seitliche Stützen, die sich individuell anpassen lassen. Stufenlos arretierbarer, um 220° drehbarer Sitz, der sich zum Arbeitsbereich hin ausrichten lässt und eine entspannte Arbeitsposition erlaubt.
Kabine
Viel Beinfreiheit für wechselnde Sitzpositionen vorwärts/ rückwärts bei der Rundumdrehung. Aufrechtes Stehen vor dem Sitz möglich, für erholsame Dehnpausen in der Kabine (Person mit normaler Größe). Große, extra geräumige Kabine. Dank üppiger Kabinenbreite lassen sich die Arme ausstrecken. Stabile Unterstützung in Form von Griffen, die beim Fahren auf unebenem Gelände sicheren Halt bieten. Leichtgängige, mühelos zu öffnende und zu schließende Tür. Unterstützende Hebelkonsolen, die bei leichteren Unebenheiten im Gelände Halt bieten.
Hebelkonsolen
Bequem mit der Hand am Kranhebel bedienbare Geländelenkung. Hebelkonsolen mit Hintergrundbeleuchtung und reliefgeformten Tasten und Führungsleisten
zum leichteren Erkennen der richtigen Taste. Hebelkonsolen mit profi lgeformten Handstützen zur Entlastung von Händen und Handgelenken sowie für die entspannte Kransteuerung. Bequem mit der Hand am Kranhebel bedienbare Geländelenkung. Hebelkonsolen mit Tasten, deren Funktion sich im Steuersystem verlegen lässt, um eine perfekte Ergonomie für die gängigsten Tasten zu erzielen. Die meisten Tasten befi nden sich an den Hebelkonsolen, auch die meisten der
früher auf der Instrumententafel platzierten Tasten.
Sonstiges
Schnurlose, ergonomisch und äußerst benutzerfreundlich gestaltete Tastatur/Maus. Stehendes Bodenpedal mit entlastender Fußstütze. Funktionales Lenkrad; Neigungsverstellbar. Kann bei Geländefahrt auch weggeklappt werden.
Komatsu filter

Arbeitsposition beim Service

Angenehme Arbeitsposition beim Service dank bequemen Filterzugriffs unter der Motorhaube.
Integrierte, vom Boden aus erreichbare Saugpumpen und Anschlüsse für Diesel und Hydrauliköl.
Leicht zu reinigendes, abnehmbares Reinigungsgitter vor dem Kühler.
Federentlastete/elektrisch gesteuerte Motorhaube dadurch mühelos zu öffnen und zu schließen.
Außen angeordnete Lenkzylinder für einfachen Zugriff beim Service.
Integrierte Serviceleuchte unter Hydraulik und Motorhaube.
Large PC screen in cab

Hilfsmittel

Dank tief platzierter Schmierpunkte und der Zentralschmierung der Lagerpositionen des Krans braucht der Fahrer nicht auf die Maschine zu steigen.

Benutzerfreundlicher, leistungsstarker PC. Großer Bildschirm mit leicht zugänglichem seitlichen USB-Anschluss für das Kopieren von Produktions- und Betriebsinformationen. Zusätzlicher Bildschirm, dadurch kein Drehen des Kopfes erforderlich Elektrisch kippbare Kabine mit Zweihandgriff zum bequemen und sicheren Kippen der Kabine.

Geteiltes Schlauchführungsventil für den Kran zur Vereinfachung des Schlauchwechsels.
Air exhaust detail in cab

Geräuschentwicklung

Zusätzlicher Schallschutzraum zwischen Motor und Fahrerkabine.
Dickes Kabinenbodenblech.
Abgedichtete Durchführungen in der Kabinenstruktur.
Schallabsorbierende Materialien im Innenraum.
Große Luftauslässe für niedrigeren Schallpegel.
SCR-Nachbehandlungssystem zur Dämpfung des Motorgeräuschs.
Größeres Kühlgebläse und bessere Gebläseabdeckung reduzieren den Schallpegel.
Variable Gebläsesteuerung für optimale Drehzahl und minimierten Schallpegel.
Working light on cab

Sicht/Beleuchtung

Beste Sicht im Arbeitsbereich mit entspannter Sitzposition, große Scheiben mit weit nach oben gezogenem Rand, schmale Kabinensäulen, maximal nach vorne versetzte B-Säulen für optimale Sicht zu den Seiten sowie tief heruntergezogene Scheiben.
Ausgezeichnete Sicht auf die Ladefläche dank Flexgate.
Neueste Beleuchtungstechnologie mit lichtstarken LEDs zur Verbesserung der Arbeitsbeleuchtung.
Hervorragende Kabinenraumbeleuchtung: 1 Leuchte, 4 lichtstarke Spotlights, Fußbodenbeleuchtung und Kartenleselicht für entspanntes Arbeiten im Dunkeln.
Hervorragende Arbeitsbeleuchtung: Bis zu 12 Leuchten an der Kabine, 2 am Knickgelenk, Kranbeleuchtung sowie Beleuchtung am Fahrgestell nach vorne
und hinten, für eine optimal beleuchtete Arbeitsumgebung auch im Dunkeln.
Back camera screen

Sicherheit

Einstieg in die Kabine mit breiter, robuster und rutschfester Treppe mit Automatiksteuerung.
Einstieg in die Kabine mit stabilen Griffen und breiter, rutschfester Plattform.
Lange und stabile Servicegriffe zum Festhalten außen an jeder Kabinensäule.
Serviceplattformen.
Überragende Maschinenstabilität. Durch die Anordnung des Längslagers im Hinterwagen erhöht sich die Stabilität der Maschine. Dies macht sich insbesondere beim Ausfädeln aus der Rückegasse am Hang bemerkbar.
Automatisch an die Kraftübertragung gekoppelte Stabilisierungsfunktion Blockiert Hinter- und Vorderwagen der stillstehenden Maschine und verbessert dadurch die Stabilität des Hinterwagen.